Focusing-Fortbildung ab April 2021 - Jänner 2022

Focusing ist ein von Eugene Gendlin entwickelter, schlichter Prozess, der uns darin unterstützt, die uns innewohnenden Quellen reichen Wissens zu erschließen. Indem wir uns mit einem offenen urteilsfreien Gewahren dem körperlichen Erleben zuwenden und damit vertraut werden, kann sich der darin wohnende Wandlungsraum öffnen. jede/r kann diese nach Innen gerichtete ganzheitliche Aufmerksamkeit lernen und so eine neue Selbstwirksamkeit im leben entdecken. In dieser Haltung können wir auch andere kompetent darin begleiten, innere Bewegungen zu erspüren und seelischen Prozessen dahinter Raum geben. Das hilft Blockaden zu lösen, wirkt heilsam und erlaubt uns, eine neue Form der Intimität in uns selbst, mit anderen und dem ganzen Leben zu entdecken.

 

Zielgruppe der Fortbildung

  • Menschen, die im Bereich Therapie, Körper-oder Bewusstseinsarbeit tätig sind und ihren professionellen Umgang mit ihren Klienten vertiefen und erweitern wollen
  • Menschen, die Hilfe zur Selbsthilfe suchen, sich selbst entwickeln und ihre eigenen Selbstheilungskräfte aktivieren möchten
  • Menschen, die sich für eine lebendige und erfüllende Beziehung zu sich und anderen öffnen wollen
  • Menschen, die Mut haben sich in radikaler Akzeptanz zu üben

Inhalte der Fortbildung

 

·     Focusing - Grundprinzipien

·     Focusing - Partnerschaft

·     Präsenz, Raum & Aufmerksamkeit

·     Bewegung in der Präsenz

·     Die Kunst des Zuhörens und Spiegelns

·     Der „Felt Sense“, deine innere Landschaft und der Kompass auf deinem Weg

·     Sprache der Präsenz

·     Körper und Ganzheit in Focusing

·     Überflutung und Dissoziation

·     Der innere Kritiker 

·     Einladungen im Sinne von Focusing

·     Umgang mit inneren Konflikten

·     „Positiv Implying“ und dem Leben Raum geben

 

Selbsthilfe im Sinne der "Focusing-Gefährtenschaft"

 

Bereits in den 70er Jahren hat E. Gendlin die sogenannten "Changes-Groups" ins Leben gerufen, um Menschen darin zu unterrichten, sich wechselseitig im Focusing-Prozess zu begleiten und hat das als Hilfe zur Selbsthilfe verstanden ... auch deswegen, weil diese Art der "Gefährtenschaft" ein völlig Hierarchie-freies und kostenloses Setting bietet, in dem Menschen auf sehr selbstbestimmte Weise die Rahmenbedingungen für diese Art der Unterstützung definieren und dadurch eine hohe Selbstwirksamkeit erfahren können :) 

 

Ich persönlich liebe diesen schlichten und zugleich tiefreichenden Weg, um wechselseitig am Prozess des anderen "Wache" zu halten! Mehr dazu kannst Du bereits in meinen Einführungsseminaren erfahren 

 

Focusing kann Dir in folgenden Lebenssituationen dienen:

  •     als Lösungshilfe für die Bewältigung jeder Art von persönlichen und beziehungsbegründeten Problemen
  •     in Entscheidungsprozessen jeder Art
  •     in therapeutischen Prozessen
  •     als befreiender Wegweiser in kreativen Prozessen
  •     als Quelle zu tieferer Einsicht in Bezug auf psychosomatische Beschwerden

mehr Info über Focusing und Eugene T. Gendlin findest du hier

Und um zu erfahren, was TeilnehmerInnen der Fortbildung über ihre Erfahrung erzählen, schau weiter unten!


6. April 2021 - Jänner 2022  

jeden 2. Dienstag von 18:30 - 21:30


Wo: Shambhala, Josefstädterstraße 5, Raum JS4; 1080 Wien. Sollte aufgrund von gesetzlichen Vorgaben kein Präsenz-Unterricht erlaubt sein, wird der Unterricht online via Zoom abgehalten.
Voraussetzung: Teilnahme an einem der Focusing-Einführungsseminare 

am 31.10.-1.11.2020 oder am 16.-17.1.2021 oder am 20.-21.3 2021
Preis: €1100.- / Frühbucher bis zum 30. Jänner 2021: €980.-
Anmeldung: www.shambhala.at/selbstentfaltung, Tel: 01/408 4786; mail: info@shambhala.at
Inhaltliche Information: direkt bei Cristina unter 0699-12149774
 
Zum Kennenlernen und Schnuppern gibt es unterschiedliche Möglichkeiten - schau hier
Gern kannst Du aber auch zum Kennenlernen zu einer Focusing-Sitzung zu mir in die Praxis kommen.


Cristina ist vom Focusing-Institute in New York zertifiziert und als Focusing-Trainerin anerkannt:


Testimonials

 

Focusing hat mir die Möglichkeit gegeben, in direkten, erfahrbaren Kontakt mit unterschiedlichen Anteilen in mir zu kommen und mich der verwandelnden Kraft der Präsenz anzuvertrauen.

Für mich bedeutet Focusing die „Sprache der Seele“ zu lernen, das Erkunden eines zutiefst heilsamen Weges, mich der eigenen Seele und der meines Gegenübers zuzuwenden. Dass ich währenddessen von unerwarteten und überaschenden Einsichten und Inspirationen beschenkt werde, Blockaden sich wie durch Zauberhand auflösen und Kreativität zu sprudeln beginnt, erhöht die Freude auf jede neue Session.

Es hat mir ganz konkret und unmittelbar dabei geholfen, meinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen und mich durch Zweifel, Unsicherheiten und Ängste hindurch begleitet, so dass ich meine Vision in der Welt umsetzen kann.

 

Cristina Maier hat mich auf vielen Ebenen tief inspiriert. Sie verkörpert die liebevolle, wertschätzende und präsente Haltung des Focusing in ihrer Sprache, ihrem Handeln und vor allem in ihren Sein.

Durch ihre Menschenkenntnis und Erfahrung konnte sie den Lehrgang durch schwierige Coronazeiten hindurch immer kompetent und professionell leiten.

Man spürt in ihrer Gegenwart, dass ihre Arbeit von Liebe und Mitgefühl getragen ist und sie der Wahrheit und Authentizität verpflichtet ist. Ihr großes Herz hat uns alle behutsam und sicher gehalten.

 

(Annie Malecki - man kann mich anrufen und ich berichte von meinen Erfahrungen: 0650 - 3075073)

 

***

Focusing ist super! Als Methode so natürlich, schlank und effektiv anwendbar für alle Themen. Ich kann mich in allem vertieft erkunden und gelange zu Einsichten, kreativen Lösungen und liebevoller Akzeptanz. Die Fortbildung gab mir reiche Erfahrung und Sicherheit im Begleiten von Focusing-Sitzungen sowie als Focusierender. Und durch sie habe ich KollegInnen, mit denen ich regelmäßig Sitzungen austausche. Diese sind für meinen Alltag und meine Entwicklung enorm unterstützend und erweiternd. Cristina ist als Leiterin voll in ihrem Element, außerordentlich kompetent und einfühlsam. Sie zu erleben ist inspirierend, ermutigend und Herz-erwärmend.

In großer Dankbarkeit, Günter A. Furtenbacher

***

 

Für mich bedeutet die Focusing-Gefährtenschaft ein Commitment.  

Einerseits für ein fixes date mit mir selbst, um in regelmäßigen Intervallen ein höheres Maß an Bewusstheit und letztendlich Freiheit aber auch Selbstliebe durch körperliches Gewahrsein, Hinschauen und Transformieren von allem, was begrenzt, belastet, blockiert, festgehalten, ignoriert, etc. wird, zu erlangen - 

andererseits, mich in der Prozessbegleitung regelmäßig in offener neutraler Präsenz und Achtsamkeit hinsichtlich zu setzender Interventionen zu üben, um den Prozess bereichernd für den Focusierenden zu unterstützen. Es ist auf jeden Fall ein riesiges Lern- und Erfahrungsfeld in Verantwortung, Grenzen wahren, etc. und schult den achtsamen und respektvollen Umgang mit Menschen.

 

Cristina strahlt für mich aus, was sie lehrt.

Ich habe ihre wunderbaren Meditationen und ausgewählten Texte sehr genossen

Ich schätze an Cristina ihre Kompetenz, ihre Leidenschaft für das was sie tut, ihre Differenziertheit, Besonnenheit und Klarheit, ihr freundliches, authentisches Wesen, ihre tiefe Lebensweisheit und ihre Achtsamkeit.

***